BürgerStiftung und Stadt Arnsberg rufen zur Impfung auf

Wenn wir im Herbst und Winter ein mehr oder weniger „normales Leben“ führen wollen, geht das nur, wenn möglichst viele Mitmenschen bis dahin gegen COVID19 geimpft sind. In diesem Bewusstsein kam bei der BürgerStiftung Arnsberg vor einigen Wochen die Idee einer lokalen Impfkampagne mit angeschlossener Impfaktion für Arnsberg*innen auf.

Innerhalb kürzester Zeit und in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Arnsberg entstand die Werbekampagne „Wir für Arnsberg. Geimpft.“ mit rund 20 Plakatmotiven. Wer die Augen aufhält, kann den eingängigen Motiven bereits seit einigen Tagen an zentralen Stellen in der Stadt begegnen.

Damit interessierte Arnsberger*innen direkt aktiv werden können, wurde auch der Hochsauerlandkreis ins Boot geholt: Dieser unterstützt die Aktion mit seinem Impfbus. Hier können sich auch Kurzentschlossene ohne Termin mit einem Impfstoff ihrer Wahl gegen COVID19 impfen lassen. Dazu muss lediglich ein Ausweis vorgelegt werden. Die Termine:

Samstag, 14.8., 9 - 15 Uhr, Neheimer Markt

Donnerstag, 19.8., 9 – 15 Uhr, Neheimer Markt

Die ersten 100 Menschen, die sich impfen lassen, erhalten einen NASS-Gutschein. Außerdem findet eine Verlosung mit attraktiven Preisen statt. Weitere Impftermine sind in Planung.

Für die kreative Umsetzung der Werbekampagne zeichneten das Fotostudio Christoph Meinschäfer und die Agentur koko verantwortlich. Die wichtigsten Rollen übernahmen jedoch die Akteur*innen aus Sport-, Kultur- oder Karnevalsvereinen, aus Glaubensgemeinschaften, Unternehmen und anderen Institutionen unserer Stadt, die sich für die Plakatmotive ablichten ließen. Sie decken unterschiedlichste Bereiche des Stadtlebens ab und sprechen somit viele Arnsberger*innen an. Ihre gemeinsame Botschaft: Lasst Euch impfen, dann können wir in Arnsberg wieder trainieren, proben, Gottesdienste und Feste feiern und zusammen Spaß haben!

Zurück