Erstes Stifterforum ein voller Erfolg

Erstes Stifterforum

Rund 50 Freunde und Interessenten der BürgerStiftung waren im Mai der Einladung zum „Ersten Stifterforum“ gefolgt. In den Räumlichkeiten der Wepa in Alt-Arnsberg erwartete sie zunächst eine Reihe informativer Vorträge, bevor es zum inoffiziellen Teil der Veranstaltung mit Imbiss und Getränken überging.

Zur Eröffnung stellte Andreas Bremke, Vorstandsvorsitzender der BürgerStiftung, die Stiftungsarbeit vor. Bürgermeister Hans-Josef Vogel sprach anschließend über die Vorteile des Bürgerschaftlichen Engagements für Unternehmen und Kommune. Der Arnsberger Grafiker und Fotograf Manfred Haupthoff präsentierte das neue Konzept für den Limpsturm, dessen Umgestaltung die BürgerStiftung mitfinanziert. Abschließend berichtete Dr. Tom A. Rüsen vom Wittener Institut für Familienunternehmen über Stiftungen im Umfeld von Familienunternehmen bzw. Unternehmerfamilien.

Auch der noch druckfrische Tätigkeitsbericht der BürgerStiftung für die Jahre 2009/10 wurde pünktlich zum Stifterforum vorgestellt, das im kommenden Jahr seine zweite Auflage erfahren soll.

Zurück