Jugendkompanie des Jägervereins spendet für das Neheimer Freibad

Einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro erhielt jetzt der Förderverein Freibad-Neheim – und zwar von Vertretern der Jugendkompanie des Jägervereins. Die Jugendlichen haben unter anderem das Preisgeld gespendet, welches sie im Rahmen des Ideenwettbewerbs "Arnsbergs Helden" für ihren Projektvorschlag "Stadtstrand Neheim" erhalten hatten.

Der Stadtstrand soll die Attraktivität des Neheimer Freibads steigern. „Eine sehr verantwortungsvolle Geste“, findet auch Kirsten Minkel, Projektleiterin von „Arnsbergs Helden“.

Zurück