Kinder- und Jugendchor „VokalTotal“ begeistert mit Mozarts „Zauberflöte“

Mozarts Zauberflöte

Neun Monate lang hatte der Evangelische Kinder- und Jugendchor VokalTotal sich intensiv auf die Aufführungen von Mozarts „Zauberflöte“ vorbereitet. Jetzt konnten die 80 jungen Künstler und ihre erwachsenen Helfer die Lorbeeren für ihre Mühe ernten: Alle drei Aufführungen im Sauerland-Theater waren ein voller Erfolg.

Rund 1.600 Zuschauer verfolgten aufmerksam die Geschichte von Pamina, Tamino und Papageno. „Selbst während der beiden morgendlichen Schulauf-führungen war es mucksmäuschenstill. Nur hinterher wurden lautstark Zugaben gefordert“, so Kirchenmusikdirektor Gerd Weimar, der die Idee zu dem Musiktheater hatte und gemeinsam mit Almut Lürbke die Regie führte. Auch die Zuschauer der Abendveranstaltung waren begeistert und voll des Lobes für die Aktiven.

Ziel des Projektes, das die BürgerStiftung mit 4.000 Euro unterstützt hat, war es, junge Menschen an die klassische Musik heranzuführen. Dazu wurden Inhalt und Musik kindgerecht und spannend aufbereitet. Als Grundlage diente eine zeitgenössische „Zauberflöten“-Bearbeitung des Komponisten Michael Benedict Bender.

Zurück