"Power Up": Jugendliche brachten am Sorpesee ihre Ideen in Form

Ideen haben oder zu entwickeln ist eine Sache, sie auch umzusetzen eine andere: Bei "Power Up – Bring Deine Ideen in Form" ging es um beides. Bei mehreren Workshops am Sorpesee trafen sich junge Menschen, um sich weiterzubilden und so Kompetenzen zu erwerben, die ihnen bei der Umsetzung eigener Projektideen für ihr Dorf, ihre Stadt und ihre Region helfen sollen. Natürlich spielten auch die Vernetzung untereinander und die Entwicklung neuer Ideen eine Rolle.

Die BürgerStiftung Arnsberg beteiligte sich mit 2.700 Euro an dem Bildungs- und Partizipationsprojekt, das sich an junge Erwachsene zwischen 16 und 20 Jahren aus dem LEADER-Gebiet Arnsberg, Sundern, Balve und Neuenrade richtete. Diese sollten motiviert werden, sich aktiv für die Zukunft ihrer Heimatregion einzusetzen.

"Auch unser eigener Nachwuchs, der sich in unserer Jugendbürgerstiftung engagiert, konnte hier die Möglichkeit nutzen, wichtige Kompetenzen für diese Aufgabe zu erwerben und auszubauen," so Petra Schmitz-Hermes, Geschäftsführerin der BürgerStiftung.

Das LEADER-Programm ist eine Initiative der Europäischen Union, welche die Entwicklung der ländlichen Regionen fördert.

Zurück