Stiftungsorgane formieren sich neu

Stiftungsvorstand und -rat

Bei der letzten Stiftungsratssitzung im November standen die Wahlen der Vorstandsmitglieder und Stiftungsräte an. Dabei ergaben sich einige personelle Änderungen: Nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung standen die Stiftungsräte Carl-Julius Cronenberg, Thomas Flötotto und Franz Wonisch. Dafür wurde Thomas Wrede aus dem Stiftungsvorstand in den Stiftungsrat berufen. Seine Position im Vorstand übernimmt nun Wilm-Hendric Cronenberg. Die Vorstandsmitglieder Andreas Bremke und Christian Kampwirth wurden in ihren Ämtern bestätigt. Auch Norbert Runde bleibt weiterhin als Vorstandsmitglied aktiv, stand jedoch nicht zur Wahl.

Martin Krengel, Bertram Brökelmann, Burkhard Ebel, Johannes Dallmer, Dr. Stephan Guth, Dieter Henrici, Johannes Huxol, Wulf-Heinz Pflaumer und Hans-Josef Vogel wurden für vier Jahre als Stiftungsräte wiedergewählt. Nicht zur Wahl standen im Stiftungsrat Harald Polklesener und Peter Kleine-Cosack, die erst später ihre Ämter aufgenommen hatten.

Zurück