Musikpatenschaften gehen in die vierte Runde

Musikpatenschaften gehen in die vierte Runde

Ein Musikinstrument zu erlernen fördert nicht nur die Konzentrationsfähigkeit und Kreativität von Kindern, sondern trägt auch zur Persönlichkeitsentwicklung bei. Doch nicht jede Familie kann sich eine Musikausbildung für den Nachwuchs leisten. Daher übernimmt die BürgerStiftung schon seit vier Jahren Musikpatenschaften für Grundschulkinder.

Sie unterstützt 100 Jungen und Mädchen mit 10 Euro pro Monat, wodurch die Eltern finanziell entlastet werden. Die Arbeitsgemeinschaft der Arnsberger Instrumentalgruppen, in der die örtlichen Musikvereine organisiert sind, sorgt dafür, dass die Mittel gerecht verteilt werden.

Die BürgerStiftung hat seit 2009 insgesamt 48.000 Euro für die musikalische Ausbildung von Kindern zur Verfügung gestellt. Im kommenden Schuljahr soll das ursprünglich auf vier Jahre angelegte Projekt mit 50 Musikpatenschaften weitergeführt werden.