Schüler und Schülerinnen der Röhrschule legen eine regelmäßige "Singpause" ein

Sinpause

Singen verbessert die Körperhaltung, die Atmung, die Konzentration, die Aussprache und den Wortschatz – und darüber hinaus macht es vor allem in der Gruppe ganz einfach Spaß. Die Erst- und Zweitklässler der Hüstener Röhrschule haben seit einem Jahr zweimal wöchentlich eine 30-minütige "Singpause" fest in ihren Stundenplan integriert.

Dann animiert der Musikpädagoge Peter Volbracht die Grundschüler/innen zum Musizieren. Sie lernen zunächst, einzelne Töne und Intervalle zu singen, mit dem Ziel, nach vier Jahren auch unbekannte Lieder nahezu vom Blatt singen zu können. Die BürgerStiftung ist in diesem Schuljahr mit einer Fördersumme von 1.000 Euro als Sponsor in das Projekt eingestiegen. In den beiden kommenden Jahren wird sie sich die Kosten mit der Friedrich und Charlotte Merz-Stiftung teilen.

Zurück

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Info-Service an und erhalten Sie etwa viermal jährlich alle wichtigen Neuigkeiten aus unserer Stiftungsarbeit.

SIE MÖCHTEN MEHR ERFAHREN?

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht, falls Sie Fragen oder andere Anregungen haben.

Bitte addieren Sie 6 und 5.