FSG erarbeitet Konzept zur schulischen Integration von Flüchtlingskindern

Als das Franz-Stock-Gymnasium (FSG) im vergangenen Schuljahr die Aufgabe erhielt, eine Auffangklasse mit Flüchtlingskindern einzurichten, kamen viele Fragen auf: Wie lässt sich zum Beispiel der Leistungsstand von Kindern einschätzen, die kein Deutsch sprechen und verstehen? Wie kann man es schaffen, diese Schüler möglichst schnell zu integrieren? Welche außerschulischen Aktivitäten sind sinnvoll?

Um den Wissensaustausch mit anderen Schulen und Institutionen der Stadt in Gang zu bringen, hat das FSG seine Erfahrungen in Form eines Konzeptes systematisiert, von dem andere Einrichtungen profitieren können. Weiterhin beschäftigt das Gymnasium eine Honorarkraft, die sich um die Koordination und Betreuung der außerschulischen Angebote für die Schüler aller Auffangklassen an weiterführenden Schulen im Stadtgebiet kümmert. Die BürgerStiftung fördert die Integrations- und Vernetzungsarbeit des Gymnasiums mit 4.000 Euro.

Zurück

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Info-Service an und erhalten Sie etwa viermal jährlich alle wichtigen Neuigkeiten aus unserer Stiftungsarbeit.

SIE MÖCHTEN MEHR ERFAHREN?

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht, falls Sie Fragen oder andere Anregungen haben.

Bitte addieren Sie 8 und 7.