Neuer Leitfaden bündelt Maßnahmen zur Berufsorientierung

Leitfaden Berufsorientierung

In der Stadt Arnsberg gibt es mehr als 240 Maßnahmen, die Jugendlichen einen erfolgreichen Berufsstart ermöglichen sollen. Für den neuen Leitfaden "Berufsorientierung in Arnsberg" wurden diese erstmals gesammelt, gebündelt und systematisiert. Er ist ein Gemeinschaftsprojekt der BürgerStiftung und der Stadt Arnsberg, an dem sich auch viele Schulen, Arbeitgeber, Kammern und die Arbeitsagentur beteiligt haben.

Der Leitfaden, den die BürgerStiftung mit 5.500 Euro unterstützt hat, soll sowohl Jugendlichen als auch Schulen und Arbeitgebern mehr Transparenz bei der Berufsorientierung bieten. So liefert er Ansprechpartner für die Berufsberatung und enthält zahlreiche Tipps für Berufswahl und Bewerbung – zum Beispiel einen "Berufswahlpass" oder Checklisten.
 
Ergebnis des Beteiligungsprojekts "Generation Zukunft Arnsberg"

Sein Entstehen verdankt der Leitfaden dem Beteiligungsprojekt "Generation Zukunft Arnsberg". Darin haben Jugendliche gemeinsam mit Stadt und Wirtschaft Ideen und Ansätze entwickelt, wie Arnsberg für die junge Generation auch zukünftig attraktiv bleibt. Ein Fokus lag dabei im Bereich "Karrieremarketing". Mit dem Leitfaden liegt nun ein Ergebnis "zum Anfassen" vor.

"Der Leitfaden entstand in einem intensiven Arbeitsprozess. Dabei war das Kennenlernen der Partner untereinander ebenso wichtig wie das Ergebnis", so Petra Schmitz-Hermes, Geschäftsführerin der BürgerStiftung. "So wie der Leitfaden kontinuierlich weiterentwickelt und aktualisiert wird, möchten wir auch die Vernetzung von Schulen und Wirtschaft systematisch intensivieren."

Alle weiterführenden Schulen im Stadtgebiet sowie die Arbeitgeber, Kammern und das Jobcenter der Agentur für Arbeit haben den Leitfaden bereits in gedruckter Form erhalten.

Die elektronische Version steht hier zum Download zur Verfügung:

www.arnsberg.de/bildung

Zurück

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Info-Service an und erhalten Sie etwa viermal jährlich alle wichtigen Neuigkeiten aus unserer Stiftungsarbeit.

SIE MÖCHTEN MEHR ERFAHREN?

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht, falls Sie Fragen oder andere Anregungen haben.

Bitte rechnen Sie 9 plus 6.