"Neuer Chor" und "Kontrapunkt Bonn" führten Bachs "Hohe Messe in h-Moll" auf

Nach der "Carmina Burana" in 2009 unterstützte die BürgerStiftung zum zweiten Mal ein kulturell und künstlerisch herausragendes Projekt des "Neuen Chors" unter der Leitung von Hartwig Diehl. Gemeinsam mit dem Vokalensemble "Kontrapunkt Bonn", der von dem Hüstener Marc Mönig geleitet wird, präsentierten die rund 40 Sänger und Sängerinnen des "Neuen Chors" J.S. Bachs "Hohe Messe in h-Moll".

Die Aktiven führten das monumentale Werk für Chor, Soli und Orchester von zwei Stunden Dauer im Frühjahr zweimal auf – einmal im Neheimer Dom und einmal in St. Remigius in Bonn. Beide Vorstellungen waren sehr gut besucht und ein voller Erfolg. Die BürgerStiftung trug mit 2.500 Euro zum Gelingen des ambitionierten Projekts bei.

Zurück

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Info-Service an und erhalten Sie etwa viermal jährlich alle wichtigen Neuigkeiten aus unserer Stiftungsarbeit.

SIE MÖCHTEN MEHR ERFAHREN?

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht, falls Sie Fragen oder andere Anregungen haben.

Bitte addieren Sie 9 und 6.