"Raupenprojekt" in der Franz-Joseph-Koch-Schule zeigt Erfolge

Mit sichtbarem Erfolg haben die Erstklässler der Franz-Joseph-Koch-Schule das neuromotorische Übungsprogramm "Eine kleine Raupe geht auf Wanderschaft" absolviert. So konnten die beiden Klassenlehrerinnen durch die täglichen Übungen große Fortschritte in den Bereichen Kraft, Beweglichkeit und Kör-perkoordination feststellen. Auch unterrichtsrelevante Fähigkeiten wie Schreibmotorik und Konzentrationsfähigkeit verbesserten sich spürbar.

Dank der Förderung der BürgerStiftung wurden die beiden Pädagoginnen außerdem in die Lage versetzt, die Klassenlehrerinnen der jetzigen Eingangsklassen anzuleiten, so dass das Programm an der Franz-Joseph-Koch-Schule weitgehend in Eigenregie weitergeführt werden kann. Schwester Maria Gabriela Franke von der Praxis für neuromotorische Entwicklungsförderung in Oelinghausen, die das Projekt im vergangenen Schuljahr geleitet hatte, steht den Lehrerinnen aber auch zukünftig beratend zur Seite.

 

Zurück

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Info-Service an und erhalten Sie etwa viermal jährlich alle wichtigen Neuigkeiten aus unserer Stiftungsarbeit.

SIE MÖCHTEN MEHR ERFAHREN?

KONTAKTIEREN SIE UNS!

Schreiben Sie uns gerne eine Nachricht, falls Sie Fragen oder andere Anregungen haben.

Bitte addieren Sie 5 und 9.